Bei der Selfkantbahn, der letzten noch erhaltenen schmalspurigen Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen, ist am Sonntag, 10. September 2017, wieder Teddybärentag. Dazu sind alle kleinen und großen Kinder und alle kleinen und großen Fans der historischen Dampfeisenbahn eingeladen.

Alle Kinder bis einschließlich fünfzehn Jahre, die ihr Kuscheltier mitbringen, haben an diesem Tag freie Fahrt mit der Museumseisenbahn zwischen den Bahnhöfen Gillrath (an der B 56) und Schierwaldenrath. Der Teddybär kann natürlich auch umsonst mitfahren!

Eine besondere Attraktion am Teddybärentag ist wieder ein Teddybärenkrankenhaus, das vom Deutschen Roten Kreuz am Bahnhof Schierwaldenrath aufgebaut wird. Es gibt eine Notaufnahme, in der die Kuscheltiere untersucht, geröntgt und behandelt werden können, und für die schweren Fälle steht ein Not-OP-Raum zur Verfügung.

In der großen Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath können vor allem die erwachsenen Gäste eine Sammlung historischer Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwagen aus allen Epochen der deutschen Kleinbahngeschichte besichtigen.

Die historischen Dampfzüge der Selfkantbahn fahren am Teddybärentag um 11.15, 13.00, 14.40 und 16.10 Uhr ab Schierwaldenrath und um 12.00, 13.45, 15.15 und 16.45 Uhr ab Gillrath. Der jeweils letzte Zug, ein historischer Dieseltriebwagen, fährt für die Teddybären um 17.35 Uhr ab Schierwaldenrath und um 17.55 Uhr ab Gillrath.

Eine Woche später, am 17. September um 12.30, 14.15 und 15.45 Uhr, werden am Bahnhof Schierwaldenrath wieder die kostenlosen „Führungen für kleine und für große Leute“ angeboten, bei denen die Kinder die Hitze des Kohlefeuers in der Lok spüren, selbst mal eine Weiche stellen oder einen Güterwagen ein Stück über ein Gleis schieben. Und auch Erwachsene können dabei noch eine Menge lernen!

Auskünfte erteilt die Selfkantbahn unter den Rufnummern 02 41/8 23 69 (Geschäftsstelle Aachen) und 0 24 54/66 99 (Bahnhof Schierwaldenrath) sowie per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos erhält man auch unter www.selfkantbahn.de